3D Druck

Hardware Tests

Hardware Modding

Raijintek Triton - stylischer und flexibler AiO

Die Raijintek Triton ist eine All-in-One Wasserkkühlung (CPU) die es in verschiedenen Ausführungen gibt:

2x 120mm

3x 120mm

2x 140mm

Diese Wasserkühlung hat 2 besondere eigenschaften die sie bei Moddern und Wasserkühlungsfans gleichermaßen beliebt macht. Denn sie ist Modular und der AiO Block sowie Schläuche sind Transparent.

Leider scheint diese AiO auch schwächen zu haben. In Foren wird häufig davon gesprochen das sie DoA (Dead on Arrival) war, weil unterwegs den Transparente Block gerissen ist. Allerdings hat meine dieses Problem nicht. Meine war ohne Kratzer, Risse oder ähnlichem.

Auch der Lieferumfang war nicht schlecht, neben der Montageanleitung und allen Halterungsmaterialien wurden auch gleich Farben Rot Grün und Blau als konzentrat beigelegt. Diese zu verwenden hat allerdings ein Manko - Und zwar den Garantieverlust. Sie kommt wie jede AiO bereits mit Kühlflüssigkeit gefüllt angeliefert und verliert jeden Garantieanspruch sobald man sie öffnet. Das war ein Risiko nach das ich bereit war einzugehen - nach ein paar Tagen Testen im Orginalzustand versteht sich. Bereits im Vorfeld laß ich in Foren das die Pumpe stark genug ist noch ein oder zwei weiter Teile im Kreislauf zu schaffen. Dies kann ich bestätigen da sie bei mir mit einem weiteren 1x120mm Radiator und einem Universal Grafikchipkühler im Betrieb war.

Die Modularität war für mich das entscheidene so Lassen sich am Block und Radiator die Schlüche lösen. Diese waren mit üblichen 13/10er Überwurfmuttern befestigt und ziemlich fest gezogen. Am Radiator war ebenfalls das Fitting an seinem G1/4 Gewinde herausschraubbar. Leider war dies am Block nicht der Fall, dort scheinen die Fittings ins Acryl eingelassen zu sein. Da ich eigentlich 10/8er Schläuche verwende war das für mich ein Problem weil ich nun gezwungen war 2 verschiedene Schlauchgrößen im System zu verwenden.





by moeren